StockControl, merken Sie sich den Namen

8 01 2013

stockcontrol_box1

Hallo,

nun ist das Jahr 2013 schon wieder eine ganze Woche alt und deshalb werden manche schon mal nachgeschaut haben, was denn so aus den Vorsätzen und Vorhaben geworden ist.

Wie Sie sich erinnern hatte ich auch etwas angekündigt und weil das etwas umfangreicher ist, bis das in all seinen Möglichkeiten beschrieben ist, deshalb habe ich mir gedacht, ich fange da heute mal mit an und Sie werden dann in den kommenden Tagen und Wochen genauer erfahren, was es denn hiermit so auf sich hat.

StockControl ist der Name dieser Dienstleistung und wie Sie auf der Box sehen können, handelt es sich dabei um ein Warenwirtschaftssystem, mit integriertem Rechnungsprogramm.

Es gehört da noch mehr zu und es wird darum ein ganzes Team gebildet werden, was StockControl immer weiter entwickeln wird.

Natürlich gibt es auch andere Programme, die man erwerben kann, es soll sogar welche geben, die man in der Grundfunktion kostenlos nutzen kann.

Das wird es bei StockControl nicht geben und Sie werden schon bald verstehen, warum es sein Geld absolut wert ist.

Heutzutage sieht man ja auf vielen Homepages so Preistabellen, wo unterschiedliche Konfigurationen, dann auch zu unterschiedlichen Preisen angeboten werden.

Zu StockControl wird es natürlich auch eine Homepage geben, denn es wird grundsätzlich in zwei unterschiedlichen Varianten zu haben sein.

1. StockControl als Stand-Alone Produkt

Damit ist es dann interessant, für alle die einfach nur dieses Modul nutzen wollen, sonst aber weder an weiteren Produkten und/oder Dienstleistungen von eVisionTeam interessiert sind und auch keinen Geschäftsaufbau betreiben wollen.

2. StockControl als Teil eines Webcenters

Was das genau bedeutet und wie es sich dann damit verhält, dass werde ich Ihnen alles noch ganz genau erklären.

Bei dieser Software, die ja dahinter steht, ist es so, wie man das bei vielen Sachen kennt. Unsere Kunden werden für den Zeitraum von einem Jahr natürlich von allen weiteren Entwicklungen profitieren, aber, da die Entwicklungen ja weitergehen, wird es irgend wann dann nur noch eine Update Version (oder natürlich die Vollversion) geben, die dann erneut gekauft werden muss, will man von diesen Entwicklungen partizipieren.

Zusammen mit den Verdienstmöglichkeiten, die wir als Unternehmen der Direktvertriebsbranche natürlich unseren Vertriebspartnerinnen und Vertriebspartnern einräumen, hat dieses StockControl das Potenzial, eben endlich auch einmal ausreichend Kunden außerhalb der doch recht geschlossenen Network Marketing Welt zu finden.

Es wird spannend und ich wünsche Ihnen jetzt erst einmal noch einen schönen Abend.





Landingpage für die eVisionTeam Appp

29 12 2012

app_banner_590x300

Kurz vor dem Jahreswechsel ist heute noch etwas aus unserer Entwicklungsabteilung gekommen, was ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.

Wie Sie ja bereits wissen, haben wir seit einigen Wochen eine Web App, die unsere Vertriebspartner personalisiert bekommen und somit gezielt für den eigenen Geschäftsaufbau verwenden können.

Sie werden sich auch noch erinnern, dass die eVisionTeam App mit zum Angebot unserer neuen Webcenter gehört, auf die ich in einem kleinen Ausblick später auch noch einmal kurz eingehen möchte.

Wie bereits erfolgreich gezeigt, eignet sich die eVisionTeam App ideal dazu, um an jedem Ort und zu jeder Zeit etwas für den eigenen Geschäftsaufbau tun zu können, sei das nun, wenn es darum geht, Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen oder aber um neue Vertriebspartner für eine eigene Vertriebsorganisation zu gewinnen.

Schon als die eVisionTeam App gerade erst frei gegeben wurde, da drückten Vertriebspartner, die das Anrecht auf eine eVisionTeam App erlangt hatten, den Wunsch aus, doch eine eigene Landingpage für die App zu bekommen, damit dafür gezielt Werbung gemacht werden könne.

Immerhin ist das Angebot, was wir durch die eVisionTeam App machen, ja durchaus interessant, denn es ermöglicht Network Marketing unter Einsatz modernster Mittel und ist somit trendy.

Auch was die finanziellen Aspekte angeht, ist die eVisionTeam App mehr als interessant.

Da ist zum einen der Preis. Schauen Sie sich einmal um, was Apps und Web Apps, im freien Markt, so kosten. Der Grund für die hohen Preise liegt eben genau darin, dass dieses Marketingwerkzeug derzeit wirklich mehr als angesagt ist.

Bei eVisionTeam haben unsere Vertriebspartner die Möglichkeit, eine solche eVisionTeam App zu bekommen, wenn Sie insgesamt zwei Webcenter gebucht haben.

Sie erinnern sich, jeder Webcenter bietet eine gewisse Leistung, was die virtuelle Festplatte, Speicherplatz für E-Mails etc. angeht und bei Bedarf, den jeder einzelne Vertriebspartner für sich selber feststellen muss, kann diese Leistung durch das Buchen von weiteren Webcentern erhöht werden.

Weitere Buchungen ermöglichen aber darüber hinaus auch noch das Nutzen von weiteren Tools und Hilfsmitteln, von denen die eVisionTeam App eins ist.

Ein Anrecht auf eine personalisierte eVisionTeam App gibt es bereits ab der Buchung des zweiten Webcenters.

Das bedeutet, dass, wenn man die App alleine betrachten würde, die Nutzungsgebühr für eine personalisierte eVisionTeam App bei monatlich 10,- € liegt. Ein Preis, der kaufmännisch vertretbar ist. Nicht nur schon alleine aus der Leistung der personalisierten App heraus. Entscheidend ist eben auch die daraus nachweislich bestehende Möglichkeit, auf einfache, schnelle und bequeme Art und Weise neue Kunden und/oder Vertriebspartner finden zu können.

Zusätzlich ist, wie bei fast allem, auch hier von eVisionTeam ein Marketingplan hinterlegt worden, der durchaus zu interessanten Einkünften führen kann.

Der Marketingplan (adaptiert auf die eVisionTeam App)

Es gibt zwei unterschiedliche Formen von Provisionen.

Da ist als erstes die sogenannte Abschlussprovision, wenn ein Nutzer (Kunde) die eVisionTeam App bestellt.

Da es für jeden direkt über einen Vertriebspartner gebuchten Webcenter eine Abschlussprovision von 10,- € gibt, bedeutet das, da die Mindestvoraussetzung zwei gebuchte Webcenter sind, dass es insgesamt bei der Buchung der App zu einer Abschlussprovision von 20,- € kommt.

2 x Webcenter = 2 x 10,- € = 20,- € Abschlussprovision insgesamt

Sollte ein zweites gebuchtes Webcenter eines Vertragshändlers in seiner eigenen geschlossenen Vierer-Matrix auf seiner ersten Ebene eingetragen werden, so ist der Vertragshändler sein direkter eigener Kunde und dadurch entsteht ein Anspruch auf die auf dieser Ebene ausgezahlte Matrixprovision.

Die Matrixprovision pro Webcenter (dazugehörige geschlossene Vierer-Matrix):

1. Ebene -> 10,- €

2. Ebene -> 5,- €

3. Ebene -> 5,- €

4. Ebene -> 5,- €

5. Ebene -> 5,- €

Da von Vertriebspartnern direkt geworbene Nutzer (Kunden) der Webcenter ausschließlich in die jeweilige eigene geschlossene Vierer-Matrix eingetragen werden.

Rechnen Sie sich einmal aus, was das für Sie bedeuten kann, wenn Sie nur 4 Personen finden (Ihre Frontline), die ebenfalls eine solche eVisionTeam App haben wollen.

Um in der eigenen geschlossenen Vierer-Matrix provisionsberechtigt zu sein, muss jeder Vertriebspartner zwei weitere Nutzer (Kunden) geworben haben. Wirbt er Sie nicht, bleibt es ihm natürlich unbenommen, die Leistungen des oder der Webcenter (wie z.B. die eVisionTeam App) weiterhin für seine sonstigen Zwecke zu nutzen.

Sollten aber Vertriebspartner der eigenen Vertriebsorganisation einzelne Webcenter buchen, die ja in der Regel selber auch provisionsinteressiert sind, kann man davon ausgehen, dass sich im Laufe der Zeit die geschlossene Matrix durch weitere Nutzer (Kunden und/oder Vertriebspartner) füllen wird.

Gerade, was die Kunden angeht, wird das Interesse an den Webcentern (Leistungen) Mitte Januar 2013 ansteigen, da wir dann mit einer Dienstleistung an den Start gehen, die für sehr viele Menschen hoch interessant sein wird, da wir sie zu einem Leistungs-/Preisverhältnis anbieten werden, das sonst so im Markt nicht zu finden ist.

Lassen Sie mich hier aber einmal den Verdienst hervorheben, immerhin betreiben wir ein Unternehmen, bei dem unabhängige, selbstständige und auf eigenen Namen und eigene Rechnung arbeitende Vertriebspartner tätig sind, um damit Geld zu verdienen.

Im Laufe der Zeit kann demnach, wenn ein Vertriebspartner die Voraussetzungen für eine eVisionteam App erbracht hat (zwei gebuchte und bezahlte Webcenter), aus den daraus resultierenden zwei geschlossenen Vierer-Matrizes insgesamt ein Einkommen von 13.680,- € entstehen.

Neben dem eigenen Nutzen, den die Webcenter bieten und der in 2013 auch noch sehr gesteigert wird, ist auch dieser Aspekt für Personen nicht uninteressant, die über das Internet und auf einfache Weise Geld verdienen wollen.

Hier entfällt jede weitere Vorabinvestition (wie z.B. ein vorgehaltenes Warenlager) und bereits mit dem Werben des zweiten Nutzers (Kunden) wird Geld verdient.

Die einzelnen Webcenter werden mit Jahreszahlung bezahlt, was bei Verlängerung (Nicht-Kündigung) zu einem erneuten Provisionsanspruch im Folgejahr führt.

Ich würde Ihnen raten, einfach einmal unsere Präsentationen zum Thema zu besuchen.

Die Termine finden Sie auf unseren Firmenhomepages und Sie können zu einer gelangen, wenn Sie diesem Link folgen: http://evisionteam.de

Auch können Sie sich einmal die Landingpage zur eVisionTeam App anschauen.

Sie gelangen direkt dorthin, wenn Sie diesem Link folgen: http://m.evisionteam.de/landingpage

Wenn Sie die Landingpage über Ihr Mobilgerät aufrufen wollen, empfehle ich Ihnen folgenden Link: http://evisionteam.mobi/landingpage/

Lassen Sie mich dazu noch etwas schreiben.

Die Landingpage ist mit einem 12 Grid System programmiert worden und verwendet ein Twitter Bootstrap Framework. Dadurch passt es sich in der Darstellung automatisch an das jeweilige Endgerät an, ganz egal, ob es sich um einen PC, ein Notebook, ein Tablet oder ein Smartphone handelt. Auch wird automatisch zwischen den Herstellern und Betriebssystemen unterschieden, so ist die Landingpage unter anderem auch für Apple retina ready.

In den kommenden Tagen wird die Landingpage noch um einige Infos erweitert und steht dann jedem Vertriebspartner von eVisionTeam zur Verfügung, der zumindest selber einen Webcenter gebucht hat.

Eigentlich wollte ich Ihnen ja jetzt noch erzählen, welche Dienstleistung wir um den 15. Januar 2013 für unsere Kunden und Vertriebspartner zur Verfügung stellen, aber ich bin jetzt schon wieder viel zu lang geworden und vertage eine genauere Beschreibung deshalb auf einen anderen Tag.

Nur, um Ihnen eine kleine Idee zu geben, sei hier folgendes angeführt.

Es handelt sich dabei um eine vollwertige Lagerverwaltung mit integriertem Rechnungsmodul.

Und da bitte ich Sie, sich einfach mal selber schlau zu machen, was so etwas normalerweise im freien Markt kostet. Sie werden feststellen, dass da durchaus Summen aufgerufen werden, die nicht nur wesentlich, sondern erheblich höher liegen, als der Preis, den wir als Nutzungsgebühr dafür aufrufen werden.

Der liegt nämlich nur bei 5,- € im Monat und ist Teil eines Webcenters und dann da in der Jahresgebühr von 60,- € enthalten.

Ja, 2013 kommt und unsere Hausaufgaben werden zum 15. Januar 2013 (plus/minus 2 oder 3 Tage) abgeschlossen sein und dann sind wir wieder da, mit Angeboten, wie sie in der Network Marketing Welt vorher noch von niemandem gemacht wurden (wieder einmal) und diesmal werden wir uns nicht den Rang ablaufen lassen.

Werter Leser, Sie werden in den letzten Wochen und Monaten selber miterlebt haben, dass an all dem, was an negativen Dingen über eVisionTeam oder mich geschrieben wurde, am Ende erneut nichts dran war, die Firma gibt es und es gab auch wieder keine Anklage, keine Verhandlung und schon gar kein Urteil, wegen den Dingen, die man uns so gerne unterstellt.

Sie können natürlich auch in 2013 weiter abwarten, das Ganze aus Interesse oder aus anderen Beweggründen weiter mitverfolgen. Aber, Sie könnten auch aktiv werden und ein Teil dieser Firmengeschichte werden.

Am 13. Januar 2013 geht die von mir ins Leben gerufene Idee eines Network Marketing Unternehmens unter dem Namen eVisionTeam in das 15. Jahr. Lassen Sie uns doch in diesem Jahr gemeinsam Geld verdienen, denn auch wenn das manche immer wieder zu überraschen scheint: ich arbeite, weil ich genau das will. Ich arbeite, um Geld zu verdienen.

Geht Ihnen das auch so? Dann lassen Sie uns das zusammen tun.

Ich wünsche Ihnen ein tolles kommendes Wochenende.





Eintragung beim Amtsgericht Arnsberg im Handelsregister B 10215

18 12 2012

weniger-menschen-machen-sich-selbststaendig

Google

Natürlich hat das bei eVisionTeam nun auch wieder etwas länger gedauert, als wie man das erwarten konnte (ist ja bei uns irgend wie immer so) und genauso natürlich hat das ja auch schon wieder zu den wildesten Spekulationen geführt.

Das wiederum verwundert ja letztendlich genauso wenig, weil wenn es auch nur die kleinste vorstellbare Möglichkeit gibt, irgendetwas Negatives über eVisionTeam oder mich zu erzählen, dann ist es ja für manche Leute ein „Muss“, das dann auch zu tun.

Genauso normal ist es dann, dass niemand da jetzt irgendetwas Weiteres zu schreiben wird, denn das würde ja bedeuten, dass man (oder Frau?) eingestehen müsste, das man nur wieder negative Gerüchte streuen wollte. Das wird ja dann üblicherweise verpackt in Sätze wie: „Man muss ja gewisse Dinge im Auge behalten oder man will ja andere schützen“.

Aug jeden Fall ist dies dann nun wieder eine Episode die dann am Ende zeigt, dass an dem was eVisionTeam und auch mir so alles unterstellt wird, in der Regel nichts dran ist. Sie werte Leser, die dieses „Spiel“ ja nun schon seit Jahren mitverfolgen, werden dem zustimmen können.

Für eVisionTeam gilt das, was schon seit Jahren gilt:

„Lass Sie reden!“

Wir konzentrieren uns lieber auf uns und auf unser Geschäft, was am Ende, wenn man sich auch dieses Jahr (wie viele Jahre vorher auch) wieder anschaut, sinnvoller ist, denn eVisionTeam gibt es in 2013 natürlich und viele andere, hochgejubelte Network Marketing Firmen sind nicht mehr am Markt vertreten oder befinden sich bereits auf dem Weg ins aus.

Verstehen Sie mich da bitte nicht falsch, das hat nichts mit Hochmut oder Schadenfreude zu tun (ok, bei manchen ist das auch ein bisschen Schadenfreude, ich bin ja auch nur ein Mensch) sondern einfach nur mit der Tatsache, dass wir bei eVisionTeam gelernt haben, denn auch wir mussten bei einer Firma aus dem Verbund der Firmengruppe eVisionTeam im Januar 2004 Insolvenz anmelden.

Sie kennen das aber auch alle, man sollte aus seinen Fehlern lernen (und es gibt ja auch immer noch genug neue Fehler die man machen kann) und wir haben nichts anderes gemacht und deshalb gibt es uns und daran wird sich (zum Ärger einiger Menschen) auch nichts ändern.

Wie Sie in der Überschrift schon lesen konnten, ist nun eine neue Firma im Deutschen Handelsregister eingetragen und damit ein vollwertiger und komplett einsatzfähiger Teil der Firmengruppe.

Ich schreib das noch einmal deutlich, falls das jemand so nicht mitbekommen hat. Die HRB Nummer lautet:

10215

Nun ist ja Weihnachten und da ja jede Auskunft irgendwo mit Mühe und/oder Kosten verbunden ist, gebe ich auch einmal etwas über den Inhalt wieder, der heute in ein einem Schreiben von unserem Notar eingegangen ist.

Also, es geht dabei darum, das unser Notar vom Amtsgericht Arnsberg darüber informiert wurde, dass eine Firma mit dem Namen „eVisionTeam Networking GmbH“, aus Sundern, auf dem Registerblatt HRB 10215 eingetragen worden ist.

Unter dieser kurzen Feststellung, folgen tut dann noch die genaue Adresse, kommt dann noch ein Hinweis den Sie vielleicht kennen. Falls nicht, schreibe ich das schnell mal hier rein:

Hinweis des Registergerichts!

In letzter Zeit ist mehrfach von privaten Anbietern, Verlagen pp. versucht worden, mit amtlich aussehenden Rechnungen, die gerichtlichen Kostenrechnungen nachempfunden sind, Kosten für ein privates Register oder eine Datei zu erlangen. Diese Angebote und Rechnungen sind zwischenzeitlich auch mit einem Warnhinweis versehen, der dem gerichtlichen Warnhinweis nachempfunden ist.

Es wird daher darauf hingewiesen, dass Anrechnungen des Amtsgerichts Arnsberg für Registereintragungen ausschließlich von dem Amtsgericht Arnsberg erstellt werden und Zahlungen an die Oberjustizkasse Hamm zu leisten sind.

Dann wird noch darauf hingewiesen, dass dieses Anschreiben maschinell erstellt wurde und deshalb keine eigentliche Unterschrift trägt.

Ach ja, auf einen Anhang wurde auch noch verwiesen und da wir Menschen ja neugierig sind, hier dann auch noch im groben der Inhalt.

Bei diesem Anhang geht es um den Eintrag im Handelsgericht und das sind 7 Punkte, die da aufgeführt werden.

Bei den ersten 2 Punkten geht es um die Anzahl der Eintragungen und wer denn da eingetragen worden ist, also die „eVisionTeam Networking GmbH“ und das dann natürlich auch mit der Anschrift.

Im 3. Punkt geht es um das Stammkapital und da steht dann eine Summe, in diesem Fall 25.000,- €.

Beim Punkt 4 und 5 geht es um die allgemeine Vertretungsregelung und da ist dann der Geschäftsführer mit aufgeführt.

Punkt 6 ist das, was dann mal wieder beweist, dass es halt Personen gibt die eVisionTeam oder mir schaden wollen und deshalb keine Gelegenheit auslassen, um Gerüchte zu lancieren oder zu streuen, denn da steht unter Rechtsform, Beginn, Satzung oder Gesellschaftsvertrag ein Datum:

4.10.2012

Und Punkt 7 ist dann das, was ja wichtig ist, nämlich dort steht dann das Datum der Eintragung:

14.12.2012

Die eVisionTeam Networking GmbH, die ja seit dem 4. Oktober 2012 angefangen hat zu arbeiten, wird in 2013 Stück für Stück das deutsche Inlandsgeschäft neu aufbauen und strukturieren. Was das Unternehmen im Einzelnen tun und auch lassen wird, dass wird dann ja immer wieder mal Thema eines meiner Blogeinträge werden.

Ich möchte auch noch einmal daran erinnern, dass im Februar oder März (nageln Sie mich da jetzt bitte nicht auf den Monat fest), zwei weitere Firmen in Deutschland gegründet werden, die dann ebenfalls mit zur Firmengruppe eVisionTeam gehören.

Wir haben in diesem Jahr Dinge erlebt, die waren nicht schön, für keinen der Beteiligten, da muss man auch nicht lange drüber nachdenken, das kann man so schreiben. Ich würde sogar so weit gehen zu schrieben, dass dies für das deutsche Geschäft der Firmengruppe eVisionTeam das komplizierteste Jahr war. Dieses 14. Jahr hatte es wirklich in sich.

Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht, das habe ich ja schon mehrfach geschrieben und allein schon die Tatsache, dass Sie nun von dieser Eintragung lesen und das eVisionTeam, wenn auch mit Schwierigkeiten, wie gewohnt am deutschen Markt vertreten ist, könnte von Ihnen zumindest als Hinweis daraufhin verstanden werden.

2013 bietet neue Herausforderungen, für jeden von uns und dass kommende Jahr bietet natürlich auch wieder viele Chance, die man zwar erst erkennen muss, dann aber auch ergreifen kann.

Sie werden sehen und vielleicht sogar miterleben, eine solche Entscheidung liegt ja letztendlich an Ihnen, dass eVisionTeam auch an der Geschichte des Jahres 2013 mitschreiben wird.

Die meisten Menschen auf dieser Erde wird das nicht direkt tangieren, andere werden es als Randnotiz wahrnehmen, wieder andere werden auch weiterhin versuchen und das Leben so schwer wie möglich zu machen.

Aber es gibt eben auch die anderen, unsere Lieferanten, Angestellten, Vertriebspartner und vor allem unsere Kunden.

Bei denen sind wir ein Teil des Jahres 2013 und für einige wird es ein wichtiges Jahr werden und bei anderen wird sich alles verändern.

Ich bin froh dann auch in einem weiteren Jahr davon berichten zu können und einige der Dinge auch miterleben zu dürfen.

Und wie sieht das bei Ihnen aus?

Reicht Ihnen das nachlesen und mitverfolgen?

Dann hoffe ich, dass ich auch in 2013 Ihre Neugierde befriedigen kann.

Oder wollen Sie in 2013 vielleicht Teil haben und ein Teil davon werden?

Dann sprechen Sie uns doch einfach an und wir schauen, was wir gemeinsam tun können.

Unsere Vertriebspartner, die PoS – Betreiber und natürlich auch unser Kundendienst (den Sie aus dem deutschen Festnetz kostenlos über 0800 – 121 6000 erreichen können) freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ich für meinen Teil beschließe jetzt diesen heutigen Blogeintrag und wünsche Ihnen noch einen schönen Abend.





Manche können es einfach nicht lassen

15 11 2012

Heute kann und werde ich dann wieder einmal zu etwas Stellung beziehen, was in einem Forum (in diesem Fall bei http://mlm-infos.com ) versucht wird zu initiieren.

http://www.mlm-infos.com/ftopic38136.html#324051

Dieser Link sollte doch ruhig einmal gelesen werden, zeigt er doch wieder einmal mehr, das manche Leute doch wirklich mit eVisionTeam und mir so große Schwierigkeiten zu haben scheinen, dass aber auch wirklich aus allem versucht wird etwas kreieren zu können, was man dann als etwas negatives verwenden könnte.

Da ist zum einen die Sache mit dem Öko-Waschkissen, dass ja von einigen immer als absoluter “Schrott” bezeichnet wurde.

Das ist besonders interessant, schaut man sich an, von wem dieses Produkt nun so alles vertrieben wird und, man wundert sich ja dann doch schon ein wenig, da sind auch Personen und Firmen bei, die, als es noch ein Produkt war, was es nur bei eVisionTeam zu erhalten war, davon total und überhaupt nichts wissen wollten.

Denken Sie einmal darüber nach, ich finde das wirklich sehr witzig.

Aber, was ich eigentlich meine ist ein Forennutzer, der unter dem Namen “Klaus Reiter” im obigen Forum schreibt und hier im Blog wohl den Nick “Rüdiger Klose” schreibt. Wer auch immer da nun dahinter steckt, scheint sich ja nun wohl einmal wieder dazu entschieden zu haben Unruhe zu stiften und eVisionTeam und/oder mich in einem schlechten Licht dastehen zu lassen.

Am Ende wird es dann natürlich wieder nur so dargestellt werden, dass man ja ggf. nur vor uns schützen wollte, also vor eVisionTeam und eben auch ganz besonders vor mir.

Um hier wieder für Zweifel bei den neuen und auch wieder ansteigenden Zahlen von Interessenten, was unser Geschäftsmodell angeht, zu sorgen, muss dann jetzt die neue Firma herhalten, also die eVisionTeam Networking GmbH i. G., damit die auch gleich in einem negativen Zusammenhang in Suchmaschinen gefunden werden kann.

Wie auch immer, vermutlich sollte man sich im Vorfeld einer solchen Aktion einmal damit beschäftigen, wie denn so eine Firmengründung in 2012 abläuft.

Auch dieser Sache, wie vielen anderen Dingen, die im Laufe der letzten Jahre schon versucht wurden, sehen wir wieder einmal sehr entspannt entgegen.

Natürlich tut es mir für den Verfasser (die Verfasser) leid, dass sie nicht über die Möglichkeiten oder Kontakte verfügen, um eben an Informationen zu kommen, so lange der Eintrag ins Handelsregister noch nicht stattgefunden hat. Da muss man dann halt ein wenig länger Geduld haben.

Allerdings, wir müssen ja eigentlich auch hier wieder dankbar sein, wird doch in Kürze dann wieder einmal ganz offiziell fest stehen, dass dieses Handeln von einigen Leuten nun überhaupt keinen Hintergrund hat, wenn dann die Nummer des Eintrags mit in den notwendigen Impressen angezeigt wird, was natürlich nur geschehen kann, wenn dieser Eintrag dann abschließend erfolgt ist.

Für Sie lieber Leser und auch für uns wird dass dann wider bedeuten, dass Sie selber sehen konnten, wie durch die Platzierung von Unterstellungen, einem Unternehmen Schaden zugefügt werden soll.

Und da dies ja in den vergangenen Jahren schon x-mal passiert ist und die Zeit gezeigt hat, dass an den Sachen im großen und ganzen nie etwas dran war, ist natürlich auch verständlich, dass es da bei vielen schon ausgeprägte Abnutzungserscheinungen geben muss, sieht man doch, wie wenig von solchen Meldungen noch Notiz genommen wird.

Ist ja aber auch langweilig, finden Sie nicht auch?

Also, in diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine gute Nacht und einen tollen Freitag.

 

PS: Den hab ich ja fast vergessen, auch hier noch ein Link zur selben Thematik:

http://www.mlm-infos.com/ftopic38500.html#324054

Vielleicht können Sie mir ja einmal mitteilen, was der Sinn von solchen Einträgen in einem Forum sein soll, so ganz erschließt sich mir der nämlich nicht.





Das hat schon was oder?

14 11 2012

zucker

Habe das Bild bei Facebook gesehen und dachte mir, dass passt wirklich gut zum Network Marketing.

Wenn man so sein eigenes Geschäft sieht, dann ist ja der Aufbau von Kunden und von Vertriebspartnerstrukturen das, wo um es dabei geht, denn nur dadurch entsteht dann am Ende der persönliche “Zuckerwürfel”.

Jetzt stelle man sich einmal vor, diesen oben dargestellten Bausatz würde es tatsächlich so geben und wir würden uns vornehmen, daraus nun diesen Zuckerwürfel zu bauen.

Das ist bestimm mühselig und echt zeitaufwendig, denn anders, als wie bei einem Puzzle, sehen ja alle Einzelteile irgend wie gleich aus, auf den ersten Blick und man muss da schon sehr genau hinschauen um die Unterschiede zu sehen.

Das ist ja auch so, bei unserem Geschäftsaufbau.

Im Network Marketing suchen wir nach geeigneten Menschen und ich finde das oft echt schade, dass die nicht auf der Stirn stehen haben, ob es nun genau die richtigen sind, die zu mir und meinem Geschäft passen.

Die sehen ja erst einmal alle gleich aus und wenn man schon so viele Jahre dabei ist, wie ich das ja nun einmal mittlerweile bin, dann hat man auch eigentlich schon so gut wie jede “Story” gehört und sagt sich dann ja immer erst einmal: “Mal abwarten was kommt.”

Ist ja aber auch echt so eine Sache für sich, ich meine, sich immer wieder neu motivieren zu müssen, vollen Einsatz zu geben, um einem neuen Partner die beste Startmöglichkeit zu geben und dann ist am Ende doch nur wieder “heiße Luft” gewesen und der erbrachte Einsatz an Zeit, Überlegungen und was man eventuell noch alles getan hat, um dem neuen Partner unter die Arme zu greifen, war wieder “für die Katz”.

Mit so etwas muss man erst einmal umgehen lernen.

Aber lassen Sie mich noch einen Moment beim obigen Bild bleiben.

Wenn sie sich die Mühe machen und 7536 einzelnen Teile in die Hand nehmen, sie betrachten, schauen, wie sie am besten in Ihre Stück Würfelzucker passen, dann werden Sie am Ende wohl auch in der Lage wesen sein, sich dieses Stück Würfelzucker zu bauen.

Und auch das ist nicht anders im Network Marketing, was man ja hier auch mit dem Gesetz der großen Zahlen belegen kann.

Wenn Sie mit 7536 Personen wirklich persönlichen Kontakt hatten, mit jedem über die Geschäftsmöglichkeit gesprochen haben, die einzelnen Aspekte erörtert und alle Fragen geklärt wurden, dann werden Sie am ende Ihr eigenes Geschäft haben, Ihr eigenes Stück “Würfelzucker”.

Das was alle gerne hätten, was aber nur die allerwenigsten zustande bekommen.

Warum liegt meiner Meinung auf der Hand, auch wenn die Gründe gerne woanders gesucht werden.

Wenn wir unsere Ziele nicht erreichen, dann ist doch der Grund in der Regel nur der, dass wir selber nicht lange genug und mit genügend Anstrengung an die Umsetzung unserer eigenen Zielsetzungen gegangen sind.

Da Network Marketing ja in Kern nur von zwei Parametern abhängt, nämlich von Zeit und vom Einsatz, ist es ja auch selbstredend und eher eine logische Konsequenz, dass man etwas nur lange genug und intensiv genug ausführen muss (Kontaktaufnahme zu anderen Menschen) und am Ende kann dann nur persönlicher Erfolg entstehen.

Die Frage die sich aufdrängt ist demnach ja immer nur die alte, die man schon seit Jahrzehnten stellt:

“Warum machen es dann do wenige?”

Ich hoffe Sie haben den Mut und genügend Motivation, dass Sie sich Ihren eigenen persönlichen Bausatz zur Erstellung Ihres eigenen “Zuckerwürfel” zutrauen und ich wünsche Ihnen, dass Sie nicht aufhören, bevor sie die 7536 Bestandteile in die Hand genommen haben.

Glauben Sie mir, es geht, auch wenn man sich immer wieder auch ein wenig überwinden muss …





Gestern war es dann soweit …

14 11 2012

phone_red

Gestern war es dann soweit.

Nach Monaten der Nichtkommunikation, etwas, was man ja eigentlich nicht machen sollte, kam es dann gestern doch zu dem Telefongespräch zwischen mir und dem Hersteller unseres Produktes Öko-Waschkissen.

Ich muss zugeben, das Gespräch war von meiner Seite her durchaus nicht so freundlich, wie andere es wahrscheinlich geführt hätten. Meine, lassen Sie mich das einmal so ausdrücken, Emotionalität ist ja schon mehrfach Thema in diversen Forenbeiträgen gewesen. Fakt ist, ich kann da aus meiner Haut nicht raus und Diplomatie ist nun einmal nicht so meine Sache.

Wie dem auch sei, das Gespräch hatte nun also stattgefunden und ich schreibe diesen kleinen Blogeintrag aus einem doch eigentlich guten Grund.

Wir hatten ja bekannt gegeben, dass es das Produkt Öko-Waschkissen nicht mehr lange über uns zu bestellen gibt, da wir ja nicht mehr beliefert werden sollten.

Nun, das ist nun nicht mehr so definitiv, wurden doch bei dem gestrigen Gespräch die Standpunkte von der eVísionTeam Networking GmbH und NaWami UG deutlich gemacht, mit dem Ergebnis, dass erst einmal generell wieder die Möglichkeit im Raum steht, dass wir Nachbestellen könnten.

Wir sind zwar noch über die Art und Weise und ggf. den Umfang uneinig, aber, ich möchte das noch einmal betonen, es war halt das erste Gespräch.

Nur um irgendwelchen Gerüchten vorzubeugen, dieses Gespräch kam auf Initiative des Herstellers zu Stande. Ich werde darüber weiter berichten, was sich in dieser Angelegenheit tut.

Unsere Kunden und Vertriebspartner wird es freuen, denn zum einen ist dies Produkt, das Öko-Waschkissen, ja dann doch wirklich interessant, wenn man an die Möglichkeit des selbst ausgeführten Umweltschutzes ausgeht und zum anderen, nicht zuletzt auch durch den neuen Marketingplan, der ja seit Juni 2012 Anwendung findet, ist dies Produkt eben auch von den Verdienstmöglichkeiten sehr interessant, für alle die, die eben nicht nur im Direktvertrieb, sondern in der Sonderform Network Marketing und den damit verbundenen Strukturaufbau, ihr Betätigungsfeld sehen.

Heute finden übrigens auch noch weitere interessante Gespräche statt, eines davon in Salzgitter und ich werde von dem Ausgang natürlich auch dann berichten.

Heute haben wir den 14. November und damit ist dieser Monat auch schon wieder halb rum und wir alle kommen so langsam Richtung Endspurt, was das Jahr 2012 angeht.

Für eVisionTeam und auch für mich, war dies Jahr doch mehr als turbulent und es ist schön zu sehen, wie so langsam wieder alles in gewohnten Bahnen läuft und das nicht nur, weil es einfach schöner ist, wenn man in Ruhe seiner Arbeit nachgehen kann.

Nicht ganz unwichtig ist auch die Tatsache, dass das Jahr 2012 enden und das Jahr 2013 beginnen wird, mit einem Unternehmen eVisionTeam, das jeden Tag erfolgreich Produkte und Dienstleistungen an seine Kunden verkauft und Vertriebspartnern Möglichkeiten bietet und das seit dem 13 Januar 1999.

Sie ahnen worauf ich hinaus will.

Schauen Sie sich die Network Marketing Landschaft an, wie viele Unternehmen sind gekommen und schon wieder gegangen, in all den Jahren.

Am Ende und ich leibe diesen Satz wirklich, müssen wir bei eVisionTeam zumindest eine Sache mehr richtig gemacht haben, als falsch und das ist etwas, was uns unterscheidet, von den unzähligen Firmen, die hochbejubelt wurden, sich aber mittlerweile auf dem sogenannten Network Marketing Friedhof befinden.

Wir werden das Jahr 2012 natürlich nicht mit den ursprünglich erhofften Ergebnissen abschließen, das verwundert auch nicht wirklich, wenn man sich anschaut, was in den ersten 6 Monaten in diesem Jahr alles passiert ist, aber wir werden es so abschließen, dass wir uns für 2013 wieder in eine vernünftige Ausgangsposition gebracht haben.

Wie Sie damit umgehen, das kann ich Ihnen natürlich nicht sagen, aber wenn Sie zu den Leuten gehören, die auf Grund falscher Berater oder der Unruhen im Unternehmen zum Beginn dieses Jahres Ihr eVisionTeam Geschäft aufgegeben haben, dann sollten Sie vielleicht das tun, was seit einigen Tagen wieder vermehrt einsetzt.

Auch Sie können gerne einen Neustart mit uns beginnen und somit den Grundsteinlegen, damit die ursprünglich von Ihnen mit eVisionTeam verbundenen Hoffnungen und Vorstellungen dann am Ende doch noch umgesetzt und gesetzte Ziele erreicht werden können.

Für heute beende ich nun meinen kleinen Blog-Eintrag und wünsche Ihnen einen schönen Tag.





Endlich, hat ja lange genug gedauert

16 10 2012

image

Heute am frühen Morgen nur eine ganz kurze Mitteilung, eh die wieder in den Wirren des Alltags verloren geht.

Sie ist nun endlich online, unsere neue Seite und das jetzt auch in englisch.

So ganz langsam, wo bei die Betonung in der Tat auf “langsam” liegt, wird das neue eVisionTeam wieder voll einsatzfähig und ich möchte mich an dieser Stelle deshalb auch noch einmal ausdrücklich für die Geduld unserer Vertriebspartner und auch unserer Kunden bedanken.

Es ist bestimmt noch nicht alles abgeschlossen und das Grundgerüst steht jetzt, so dass auch der Rest der noch auszuführenden Arbeiten dann doch in greifbare Nähe gerückt sind.

Natürlich wird unsere neue Homepage nicht jedem gefallen, das geht ja auch gar nicht und auch die Veränderungen die es so gibt, wie zum Beispiel den kostenlosen und den kostenpflichtigen Backoffice, wird bestimmt auch wieder dazu führen, dass man darüber kontrovers diskutieren kann, aber eigentlich muss man das nicht.

Im Prinzip ist die Sache ganz einfach:

Wir haben unser Geschäftskonzept in einzelnen Bereichen überarbeitet und sind dabei komplett neue Sachen mit hinzu zu nehmen.

Auch wird es dabei wieder Sachen geben, die vor uns noch keiner so gemacht hat. Wir sind gerade dabei das in trockene Tücher zu bringen aber alle bisher geführten Gespräche darüber, wurden sehr positiv aufgenommen.

Auch das wird dann natürlich wieder zerredet werden und man wird in die üblichen “Tonlagen” verfallen.

Was nur dann auch hier noch einmal geschrieben werden muss ist dann schon, dass man in den ganzen Jahren, wo es eVisionTeam nun schon am Markt gibt, alle Neuerungen, die wir eingeführt haben, nach wenigen Monaten von anderen kopiert wurden.

Was man dann aber auch noch schreiben muss ist, dass es viele der Unternehmen, die einzelne Dinge von uns kopiert haben, schon nicht mehr gibt.

Aber, verzeihen Sie mir, dass ich in dieser Dialektik das jetzt so ausdrücken muss, dass Original ist immer noch am Markt und dafür gibt es auch gute Berechtigungen.

Passen Sie auf, die nächsten Wochen und Monate werden sehr spannend werden und wenn Sie erneut mit uns beginnen wollen oder generell darüber nachdenken sich ein neues finanzielles Standbein aufzubauen.

Wir bieten Möglichkeiten, wie Sie Ihnen von niemandem sonst geboten werden können.

Glauben Sie nicht?

Gut, müssen Sie ja auch nicht, aber achten Sie auf das, was in den nächsten Monaten passiert.

Aber sagen Sie dann hinter nicht, ich hätte es Ihnen nicht erzählt, weil dann werde ich Sie einfach auf diesen Blogeintrag zurück verweisen.

In diesem Sinne, ich wünsche Ihnen einen tollen Dienstag und viel Erfolg, bei allem, was Sie gerade tun.

Und nicht vergessen, Chancen kommen und gehen, bei eVisionTeam kommt wieder eine, verpassen Sie die nicht.

Deshalb gut aufpassen!





Nachtrag…

5 10 2012

20121005-113220.jpg

Gestern, am 4. Oktober 2012, war es so weit.

Um 16.53 Uhr wurden alle Verträge unterschrieben und der Geschäftsführer wurde bestellt.

Herr Bernd Schulte wurde übrigens der neue Geschäftsführer, nicht das ich das noch vergesse zu erwähnen.

Somit gibt es jetzt die neue Firma, die derzeit den offiziellen Namen eVisionTeam Networking GmbH i. G. trägt.

Dieses i. G. wird dann so in ca. 4 Wochen verschwinden, wenn die endgültige Eintragung im Handelsregister stattgefunden hat.

Der Geschäftszweck der neuen Firma ist eben das Betreiben des Network Marketing in Deutschland und wird ähnliche Aufgaben haben, wie die eVisionTeam GbR.

Die neue GmbH wird neben den durch eVisionTeam bereits vertriebenen Produkten und Dienstleistungen auch zusätzlich noch eigene herausbringen, dazu aber später mehr.

Die eVisionTeam Networking GmbH ist in Kooperation mit den anderen Firmen von eVisionTeam tätig und ist somit, bezogen auf die Kernkompetenzen, eine Erweiterung des Geschäftsfeldes die in diesen Bereichen eigenverantwortlich ist, denn es handelt sich bei der neuen Firma nicht um eine Rechtsnachfolge sondern um eine Neugründung. Ich schreibe dies, weil ja da auch schon öfter nach gefragt worden ist.

Vertriebspartner finden weitere Informationen auch immer im Backoffice (interner Partnerbereich) aber ich werde natürlich auch hier immer davon berichten.

So und damit bin ich im Moment auch schon fertig und wünsche Ihnen allen noch einen schönen Tag und viel Erfolg bei dem, was Sie gerade so tun.





Der Tag davor …

3 10 2012

Foto2

So, morgen ist es dann soweit, wie angekündigt findet morgen die Gründung der eVisionTeam Networking GmbH statt.

Es ist ja scheinbar doch wieder von einigen spekuliert worden, warum es diese Neugründung denn nun gibt. Eigentlich verwundert mich das schon sehr, ist doch schon im letzten Jahr angekündigt worden, dass es dazu kommen soll.

Ich meine, mal im Ernst, die Leute, die da jetzt wieder versuchen irgend etwas hinein zu interpretieren, die sollten sich doch wirklich mal fragen was sie eigentlich wollen oder?

Erst macht man uns den Vorwurf, dass wir in Deutschland nur mit einer GbR arbeiten, dann, als wir mitteilten, dass wir für Deutschland eine andere Rechtsform wählen werden, da wurde dann gesagt, dass es ja mit Sicherheit nur diese billige Rechtsform UG (Unternehmer Gemeinschaft) geben wird und nun, wo es eine GmbH wird, mit allem was man dazu eben so braucht, dann ist auch das wieder nicht richtig, sondern nur ein Versuch Leute über den “Tisch” zu ziehen.

Aber, was Ihnen vielleicht auch schon aufgefallen ist, so wirklich viel und vor allem so wirklich viel Neues wird ja nicht mehr geschrieben.

Dazu mag es zwei mögliche Gründe geben:

1. Da immer nur das Selbe geschrieben wird, interessiert sich ja kaum noch jemand dafür, weil die Zeit immer wieder zeigt, dass das, was so geschrieben wurde, ja gar nicht stimmen kann, denn die Firma eVisionTeam gibt es und auch ich bin nicht da, wo ich laut Meinung besagter Personen hingehöre.

2. eVisionTeam ist so uninteressant geworden, dass man sich damit nicht mehr beschäftigen muss.

Beides ist für mich ok und beides hat natürlich den Vorteil, dass man sich auf seine Arbeit konzentrieren kann und nicht immer Energie in Dinge stecken muss, die einen am Ende überhaupt nicht weiterbringen werden.

Dennoch, die GmbH Gründung morgen wird für Deutschland natürlich einiges verändern, denn wie ja jeder weiß, ist eine GmbH wesentlich stärker reguliert als es eine GbR ist.

Etwas, was unsere Vertriebspartner auch schon sehen können, denn gewissen Möglichkeiten, wie z. B. das Löschen kompletter Personen bezogener Daten, ist im neuen Backoffice gar nicht mehr möglich.

Das macht ja auch Sinn, denn wenn der Oktober rum ist, wird man keine Impressen mehr finden, auf denen irgendwelche Fantasieangaben stehen oder komplette Datensätze fehlen.

Diese und viele andere kleiner und größere Änderungen werden natürlich alle die freuen, denen gewisse Dinge bei eVisionTeam bisher gefehlt hatten.

Und somit ist der Tag Morgen praktisch ein wichtiger Schritt, denn er wird es dann ja wohl wieder einigen ermöglichen, sich mit der Firma eVisionTeam anzufreunden, die da bisher ihre Schwierigkeiten mit hatten.

Natürlich wird es auch weiterhin die geben, die jede Gelegenheit nutzen werden, wenn sich eine bietet, um aus allen Roheren zu schießen, doch auch das Jahr 2012 neigt sich dem Ende entgegen und wenn man bedenkt, dass es ja spätestens seit 2007 jedes Jahr (in vielen Fällen immer noch von den selben Personen) heißt, dass eVisionTeam am Ende ist, dann wird auch das Jahr 2013 beginnen und auch Enden, da bin ich mir sicher, mit einer Firma, die für Kunden interessante Produkte anbietet und mit Vertriebspartnern, die zusammen mit eVisionTeam ein Geschäft betreiben werden.

Etwas, was sich dieses Mal aber auch wieder bestätigt hat ist die Tatsache, das jede Kriese und die hatten wir ja ohne Zweifel, auch immer eine Chance bietet und wir haben sie dieses Mal, genauso wie schon 2004 und 2009 genutzt. Das Ergebnis, einige unserer Vertriebspartner werden das jetzt schon bestätigen können, kann sich sehen lassen, denn am Ende kommt eVisionTeam besser daher, als jemals zuvor.

Allein die neuen Marketingpläne sorgen dafür, dass schneller und mehr Geld verdient werden kann. Um auch das zu schreiben und damit direkt auch hier allen Spekulationen vorweg zu greifen.

Wir haben einfach aus 8 Ebenen auf denen bezahlt wird 5 gemacht und dadurch ist durch eine andere Verteilung der zur Verfügung stehenden Provisionsmenge die Möglichkeit gegeben, dass schneller und dadurch auch mehr Geld verdient werden kann.

Und es gibt noch weitere Änderungen, die jetzt alle im Oktober bekannt gemacht werden und dann auch zur Anwendung kommen. Das alles hat mit der neu entwickelten Abrechnungssoftware zu tun, aber das würde heute den Rahmen hier sprengen.

Ich bin jetzt auf dem Weg ins Sauerland und werde dann natürlich davon berichten, wie morgen alles so gelaufen ist.

Für heute wünsche ich Ihnen noch einen schönen Feiertag und morgen einen erfolgreichen Tag.





Der Termin zur Firmengründung steht fest!

24 09 2012

eVisionTeam-Networking-GmbH-Logo

So, dann geht es ja manchmal doch schneller als erwartet,

Hatte ja geschrieben, dass ich bekannt geben werde, wenn die nächsten wichtigen Termine feststehen und ein wirklich wichtiger, so finde ich zumindest, ist der Gründungstermin für die eVisionTeam Networking GmbH.

Dieser freudige Tag wird der 4. Oktober 2012 werden.

An dem Tag, ganz genau um 16.00 Uhr, findet dann die Unterzeichnung des Gesellschaftervertrages und die Bestellung des Geschäftsführers bei einem Notar statt, worauf ich mich sehr freue.

Die Bankverbindung ist gewählt, die notwendige Summe ist eingezahlt und mit dem 4. Oktober 2012 wird dann diese neue Firma in Deutschland ihren Betrieb aufnehmen.

Das geht dann einher mit dem nun lang vorbereiteten Neustart bei eVisionTeam und wie das so ist, eins kommt zum anderen und am Ende wird alles gut.

Ich werde natürlich von diesem Tag berichten und auch ein paar Fotos machen, wovon ich dann eines hier einstellen werde.

Und wie sieht das mit Ihnen aus?

Haben Sie für sich schon entschieden, ob Sie mit dieser neuen Firma eVisionTeam Networking GmbH mit durchstarten wollen?

Sprechen Sie doch einfach unsere Vertriebspartnerinnen und Vertriebspartner an oder einen unsere PoS – Betreiber.

Lassen Sie sich in einem Gespräch zeigen, was das für Sie bedeuten kann, welche Voraussetzungen Sie erfüllen und wie viel Geld Sie in die Hand nehmen müssten um ein Teil der neuen deutschen eVisionTeam Networking Familie zu werden.

Ich weiß eins, wir freuen uns auch auf Sie!








Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.682 Followern an